ALLGEMEINE REISEINFORMATIONEN

Aktualisierte Stornobedingungen

Ein generelles kostenloses Stornierungsrecht steht Ihnen nach dem EU Pauschalreiserecht dann zu, wenn die Durchführung der Reise nicht möglich ist aufgrund von unvorhersehbaren, außergewöhnlichen Umständen, wie Reiseverbot oder mehrtägigen Quarantänemaßnahmen im Reiseland.



Wichtiger Hinweis zur Versicherung

Mit einer Jahresrücktrittsversicherung unseres Versicherungspartners Allianz sind Sie nun auch im Falle einer Erkrankung mit Covid-19 oder Quarantäneanordnung im sowohl Reise- als auch Heimatland abgesichert.

Hier können Sie Ihre Versicherung buchen Bitte beachten Sie, dass das Pop-Up Fenster rechts oben geschlossen werden muss, bevor Sie mit der Buchung fortfahren können.

Stand 29.04.2021: Hinweise zum Coronavirus (COVID-19) und Reisen nach Island

Bis 30.04. gelten folgende Einreisebedingungen:

Bei der Ankunft muss in Island ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der am Anreisetag nicht älter als 72 Stunden sein darf. Andernfalls ist eine Einreise nicht möglich. Bei der Ankunft in Island wird ein zweiter Test auf COVID-19 am Flughafen Keflavík gemacht. Danach folgt eine 5 bis 6-tägige Quarantäne und am 5., bzw. 6. Tag der Quarantäne ein weiterer PCR-Test. Beide in Island vorgenommenen COVID-19-Tests sind bis auf Weiteres kostenfrei. Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden, sind von den Tests und der Quarantäne ausgenommen. Das Ergebnis sollte innerhalb von 24 Stunden verfügbar sein. Die Tests sind bei Gesundheitsdiensten im ganzen Land erhältlich. Sobald das zweite (in Island vorgenommene) Testergebnis negativ bestätigt wird, steht es Ihnen frei, im Einklang mit den von allen in Island erwarteten sozialen Abstandsbestimmungen, zu reisen.

Einreisende, die bereits geimpft sind oder Covid Antikörper nachweisen können, müssen keinen negativen Test aus dem Heimatland vorzeigen. Alle Einreisende müssen sich jedoch einem Coronatest am Flughafen in Island unterziehen und das Ergebnis in der ersten Unterkunft abwarten. Wenn dieser negativ ist, können Sie Ihre Reise fortsetzen. (die entsprechenden Nachweise sind bei Einreise erforderlich)

Ab dem 01.05. gelten voraussichtlich folgende Bestimmungen:

Für Einreisende, die aus einem Land kommen, wo die Inzidenz über 50 liegt müssen bei Ankunft in Island einen negativen PCR-Test vorweisen, der am Anreisetag nicht älter als 72 Stunden sein darf. Andernfalls ist eine Einreise nicht möglich. Bei der Ankunft in Island wird ein zweiter Test auf COVID-19 am Flughafen Keflavík gemacht. Danach folgt eine 5 bis 6-tägige Quarantäne und am 5., bzw. 6. Tag der Quarantäne ein weiterer PCR-Test. Beide in Island vorgenommenen COVID-19-Tests sind bis auf Weiteres kostenfrei. Kinder, die im Jahr 2005 oder später geboren wurden, sind von den Tests und der Quarantäne ausgenommen. Das Ergebnis sollte innerhalb von 24 Stunden verfügbar sein. Die Tests sind bei Gesundheitsdiensten im ganzen Land erhältlich. Sobald das zweite (in Island vorgenommene) Testergebnis negativ bestätigt wird, steht es Ihnen frei, im Einklang mit den von allen in Island erwarteten sozialen Abstandsbestimmungen, zu reisen.

Für Einreisende, die aus einem Land kommen, wo die Inzidenz unter 50 liegt, müssen bei Ankunft in Island einen negativen PCR-Test vorweisen, der am Anreisetag nicht älter als 72 Stunden sein darf. Andernfalls ist eine Einreise nicht möglich. Bei der Ankunft in Island wird ein zweiter Test auf COVID-19 am Flughafen Keflavík gemacht. Quarantäne entfällt.

Einreisende, die bereits geimpft sind oder Covid Antikörper nachweisen können, müssen keinen negativen Test aus dem Heimatland vorzeigen. Alle Einreisende müssen sich jedoch einem Coronatest am Flughafen in Island unterziehen und das Ergebnis in der ersten Unterkunft abwarten. Wenn dieser negativ ist, können Sie Ihre Reise fortsetzen. (die entsprechenden Nachweise sind bei Einreise erforderlich)

Ab dem 01.06. gelten voraussichtlich folgende Einreisebestimmungen:

Einreise wird frei gegeben, da die meisten Isländer geimpft sein werden. Quarantäne und andere Einschränkungen entfallen somit.

Alle Reisenden müssen 72 Stunden vor der Abreise nach Island einen Fragebogen ausfüllen, in dem sie ihre persönlichen Daten und Kontaktinformationen, Fluginformationen, Reisedaten und Adresse(n) während ihres Aufenthalts in Island angeben müssen. Diesen finden Sie unter https://visit.covid.is/. Zudem wird empfohlen die Corona-Tracking-App Rakning C-19 zu downloaden.

Weitere Informationen

Wir empfehlen Ihnen die Informationen auf dem offiziellen Informationsportal zu COVID-19 https://visit.covid.is/ zu verfolgen, das aktuelle Daten und wichtige Bekanntmachungen in mehreren Sprachen für Touristen zur Verfügung stellt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des isländischen Zivilschutzes, Fremdenverkehrsamtes und der Regierung.

Was passiert mit meiner gebuchten Reise?

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn konkrete Fragen auftreten.

Als Ihr Islandreiseveranstalter sind wir über die aktuellen Geschehnisse in Island stets gut informiert. Sollten Sie noch Fragen bezüglich Ihrer Islandreise haben, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail: info@island-reisen.de.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Island-Reisen Team

Stand: 16.04.2021